Anwohner:innen-Sprechstunde vor Ort

In den kommenden Monaten vor der Sommerpause bieten wir für Anwohner:innen, die mit uns ins Gespräch kommen wollen, persönliche Sprechstunden in der Marchlewskistraße 40 an.

Zu diesen Terminen können Sie uns vor Ort erreichen:

16. Mai, 16 bis 17 Uhr
20. Juni, 16 bis 17 Uhr
25. Juli, 16 bis 17 Uhr

Außerhalb dieser Vor-Ort-Sprechstunden können Sie uns nach wie vor jeden Freitag zwischen 11 und 12 Uhr in unserer Telefonsprechstunde erreichen. Die Telefonnummer finden Sie hier.

Antisemitismus in Kindertagesstätten – Fortbildung für Pädagog:innen am 25. Juni 2024

Antisemitismus in Kindertagesstätten ist eine vielschichtige Herausforderung, der noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Erfahrungen aus der Bildungsarbeit und der Beratung von betroffenen Familien weisen darauf hin, dass ein antisemitismus- und diskriminierungskritischer Blickwinkel auf die Einrichtungen frühkindlicher Bildung, der alle daran Beteiligten (Kita- und Trägerleitungen, Erzieher:innen, Eltern und Kinder) miteinschließt, dringend erforderlich ist.

Weiterlesen „Antisemitismus in Kindertagesstätten – Fortbildung für Pädagog:innen am 25. Juni 2024“

Wir erhalten den Förderpreis des Deutschen Nationalpreises 2024

Unsere Freude könnte kaum größer sein: Wir erhalten in diesem Jahr den Förderpreis des Deutschen Nationalpreises der Deutschen Nationalstiftung!
Wir fühlen uns überaus geehrt und bedanken uns bei den Mitgliedern der Stiftungsgremien für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen!

Weiterlesen „Wir erhalten den Förderpreis des Deutschen Nationalpreises 2024“

Jahresrückblick 2023

Ein auf so vielfache Weise erschütterndes und Kräfte zehrendes Jahr geht zu Ende. Ein Jahr, das uns angesichts der Brutalität des Überfalls der Hamas gerade auch auf Frauen und Kinder in Israel, angesichts der getöteten und leidenden Kinder in Gaza, angesichts der menschenverachtenden Gewalttaten an so vielen Orten der Welt mitunter sprachlos gemacht hat. Ein Jahr, das uns aber auch einmal mehr gezeigt hat, wie wichtig der interreligiöse Dialog für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist.

Weiterlesen „Jahresrückblick 2023“

Mit interreligiös schwierigen Situationen in der Kita umgehen: Kollegiale Beratung am 8. November

Am 8. November 2023, 9.00 bis 13.00 Uhr, laden wir interessierte Pädagog:innen herzlich ein zur Kollegialen Beratung unter dem Titel

„Wieso darfst Du meine Gummibärchen nicht mögen?“ –
Mit interreligiös schwierigen Situationen in der Kita umgehen.

Nicht nur die unterschiedlichen religiösen Speisevorschriften können eine Herausforderung im Kitaalltag bedeuten, auch andere Regeln bergen Konfliktpotential. Wie können Pädagog.innen und Kitaleiter:innen solche Situationen meistern?

Weiterlesen „Mit interreligiös schwierigen Situationen in der Kita umgehen: Kollegiale Beratung am 8. November“

Rückblick und Stand der Dinge

Ein aktueller Artikel in der Berliner Zeitung fasst den aktuellen Stand in Sachen Bauvorhaben Drei-Religionen-Kita-Haus zusammen. Hier ist er für Interessierte nachzulesen.

Nach wie vor fehlen uns noch einige Genehmigungen und Finanzierungsbescheide. Einen Termin für den Beginn der bauvorbereitenden Maßnahmen gibt es daher noch nicht.

Wir bleiben am Ball… Und setzen parallel unsere Dialog- und Bildungsarbeit fort.

Weiterlesen „Rückblick und Stand der Dinge“